Datenschutzbeauftragter: Grundsätzlich Finger vom Fax lassen

Datenschutzbeauftragter: Grundsätzlich Finger vom Fax lassen

heise Security 

Nur noch in begründeten dringlichen Fällen soll nach einer datenschutzrechtlichen Risikoabschätzung gefaxt werden, betont der Thüringer Kontrolleur Lutz Hasse.

 Read More 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert